DJK News

2019-01-04
Jugend der DJK Oberharmersbach ermittelt Titelträger

Bei den vereinsinternen Titelkämpfen am vergangenen Freitag waren 15 Minis, Schüler und Jugendliche am Start. Erfolgreichster Teilnehmer war Max Huber, der bei den Jungen U18 sowohl den Titel im Einzel als auch im Doppel zusammen mit Luca Gießler gewinnen konnte. Bei den Meisterschaften der Aktiven zwei Tage später gewann er an der Seite von Axel Lehmann auch bei den "Großen" den Titel im Doppel.

Beim gemischten Doppel der Schüler und Minis gab es die Besonderheit, dass hinter dem siegreichen Doppel gleich 3 Paare das gleiche Spielverhältnis (1:2) und das gleiche Satzverhältnis (5:8) aufwiesen und somit alle gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten.

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Jungen U18:  1. Max Huber,  2. Tom Lehmann,  3. Luca Gießler,  4. Yannick Pfend,  5. Niklas Harter.
Mädchen U18:  1. Lara Lehmann,  2. Kim Hättig,  3. Sarah Herrmann.
Doppel Jugend:  1. Max Huber/Luca Gießler,  2. Lara Lehmann/Yannick Pfend,  3. Lea Huber/Niklas Harter,  4. Sarah Herrmann/Tom Lehmann.
Schüler U15:  1. Simon Volk,  2. Philipp Berger,  3. Alexander Simon.
Minis:  1. Luca Kech,  2. Nathalie Allgaier,  3. Leana Gießler.
Doppel Schüler/Mini:  1. Kim Hättig/Alexander Simon,  2. Philipp Berger/Luca Kech,  2. Simon Volk/Nathalie Allgaier,  2. Leana Gießler/Isabelle Gießler.

2019 01 04 VM JugendAuf dem Foto sind alle Teilnehmer der Meisterschaften mit der Jugendleitung. Foto: Viktoria Lehmann

2018-12-13
Hier ein Bericht aus dem Vereinsblatt "DJK Stuttgart Süd":
Jahresausflug nach Oberharmersbach,
09.-11.11.2018

Dieses Jahr war schon relativ früh klar, dass es uns nach Oberharmersbach - ins Vesperstüble am Langenberg - zieht.
Unser Abteilungsleiter Thomas hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes für uns einfallen lassen. Er hat sich auf die Suche nach einer Hobby-Badmintongruppe gemacht und… kaum zu glauben aber wahr Oberharmersbach hat tatsächlich auch eine DJK Badmintonabteilung! Das kann kein Zufall sein!!!

Nach mehrmaligen Telefonaten und WhatsApp-Kontakten zwischen Horst (dem DJK Vorstand von Oberharmersbach) und Thomas (unserem Abteilungsleiter) war schnell vereinbart, dass wir am Samstag in der Mehrzweckhalle gemeinsam mit der DJK Oberharmersbach ein internes Badmintonturnier veranstalten.
Das war dann noch lange nicht alles was wir von Horst geboten bekommen haben. Nach einer kurzen Nacht von Freitag auf Samstag hat Horst uns am frühen morgen abgeholt und ist mit uns ein Stück auf dem Premiumwanderweg „Harmersbacher Vesperweg“ entlanggelaufen. Tatsächlich ist dieser Vesperweg (wie im Internet beschrieben) “ein Zusammenspiel aus Genuss- und Wanderfreuden“ und sehr empfehlenswert.
Nach dem kurzen Mittagessen auf dem Langenberg sind wir dann in der Mehrzweckhalle von Oberharmersbach empfangen worden. Wir hatten dort einen tollen Nachmittag mit dem Hobby Gruppe der Badmintonabteilung. Horst und seine Vereinsmitglieder haben für alles gesorgt. Wir hatten starke Gegner, gutes Essen und Trinken und tolle Spiele.
Nach einem gemeinsamen Abendessen im Schwarzwälderhof sind wir dann wieder auf den Langenberg und haben den Abend beim gemeinsamen Kartenspielen ausklingen lassen. Am Sonntag hieß es dann leider schon wieder Koffer packen und es ging zurück aus dem beschaulichen Schwarzwald ins heimische Stuttgart.
Zum Schluss möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Thomas für die tolle Idee mit dem Badminton Turnier und überhaupt für die ganze Organisation des Wochenendes bedanken. Es hat uns allen unheimlich Spaß gemacht und wir würden diesen Ausflug alle gerne wiederholen.

Bianca

2018-11-27
Drei Teilnehmer waren für die DJK bei den südbadischen Meisterschaften der Jugend in Bühl am 24.11./25.11.18 dabei.

In der Altersklasse U15 spielten Lara Lehmann und Max Huber. Max erreichte im Doppel mit Philipp Weigl (TTC Singen) den dritten Platz. Im Einzel war nach deutlichem Gruppensieg in der Vorrunde leider schon im Achtelfinale Schluss.

Lara schied im Einzel in der Vorrunde und im Doppel mit Julia Derr (DJK Offenburg) im Achtelfinale aus.

Simon Lehmann war bei den Jungen U18 mit drei Gruppensiegen und zwei weiteren Erfolgen in der K.O.-Runde bis ins Halbfinale vorgedrungen, scheiterte hier knapp im Entscheidungssatz an Luca Rowinski (Freiburg) und wurde Dritter.  Im Doppel erreichte er mit Hannes Blase (DJK Offenburg) das Viertelfinale.
Mit diesem Ergebnis qualifiziert sich Simon für die Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften Mitte Dezember in Abstatt (bei Heilbronn).

  • zuletzt aktualisiert Montag 11. Februar 2019, 18:25:40.

Free Joomla! template by Age Themes