Gründung der DJK Oberharmersbach

Die DJK Oberharmersbach e. V. wurde auf Initiative des damaligen Ortspfarrers Franz Bühler gegründet.

In seinen (unveröffentlichten) Erinnerungen schreibt Pfarrer Bühler:
"Bereits 1930 gab es einmal in der Gemeinde einen DJK-Verein. Diese DJK bot als Sportmöglichkeit hauptsächlich Fußball an. In der Hitlerzeit wurde die DJK verboten. Nach dem Krieg (1945) entstand dann daraus der SVO (Sportverein Oberharmersbach) mit einer Fußballabteilung.
Daneben gab es keine
andere Sportmöglichkeiten ... . So entschloss ich mich zur Gründung der (neuen) DJK mit zwei Abteilungen, Tischtennis (für Männer, Frauen, Jungen und Mädchen) und Gymnastik (für Frauen und Kinder) im Bereich der Grundschule und Vorschule. So hatten alle Personen die Möglichkeit Freizeitsport in Oberharmersbach zu betreiben."

Erstes Probetraining war am 21. Mai 1979 in der Gymnastikhalle der Schule. Bereits 4 Tage später traf man sich erstmals bei der DJK Oberschopfheim zu einem Freundschaftsspiel (Schüler und Erwachsene).

Nach etlichen Vorgesprächen u. a. mit Vertretern des DJK Diözesanverbandes und der DJK Oberschopfheim, fand dann am 9. Juni 1979 im Gasthaus "Bären" die Gründungsversammlung der DJK Oberharmersbach statt. Der Einladung des damaligen Pfarrers Franz Bühler waren 56 Personen gefolgt.

           

 



Chronik der DJK Oberharmersbach

Noch in Bearbeitung und wird in Kürze ergänzt.


  • zuletzt aktualisiert Mittwoch 18. April 2018, 21:50:22.

Free Joomla! template by Age Themes